künstlerische Fotografie in Darmstadt und Plauen

Seit fünf Jahren greife ich regelmäßig zu meiner Kamera. Zuerst war es Ausgleich zu meinem Beruf als Coach und Supervisor. Jetzt ist es schon lange sehr viel mehr für mich geworden. Ein Foto ist eine Form visueller Kommunikation. Die Kunst der Fotografie schult unsere Wahrnehmung für das  Detail, die (Licht-)Stimmung, die Auswahl des Bildausschnittes und vieles mehr. 

Und - zugegeben ;-) - mich fasziniert die Technik, die Kamera-Technik, die Licht-Technik, die Brillianz der Bildschirme und die Softwareprogramme mit der heute Bilder entstehen, bearbeitet und versendet werden können. 

Sind das doch alles Metaphern und Analogien für meine bisherige Arbeit als Coch und Supervisor. Auch hier gilt es Wahrnehmungssenibilität zu erlangen, Details zu kennen und zu erkennen. Es gilt die (Coaching-)Methoden zu beherrschen und die individuellen Stimmungen beim Gegenüber zu berücksichtigen. Gelingt dies ist Coaching, ist Fotografie ansprechend, wirksam und erfolgreich.

Sonst könnte es bei einem Seminar oder auf einem Foto sein - zu viel, zur falschen Zeit, zur unpassenden Situation, in der unpassenden Dosis, langweilig,... ;-) 

Um es anders zu machen, um die Spannung in einem Seminar und auf einem Foto zu halten, braucht es den Wechsel der Perspektive. Der Fotograf liegend am Boden, kann ein Foto entstehen lassen, das eine besondere und einzigartige Spannung, Stimmung und Perspektive zeigt. 

Eine Garantie gibt es dafür nicht.  Wie es auch keine Garantie für ein gelingendes Seminar, ein gelingedes und inspirierendes Coaching geben wird. 

Es ist Erfahrung, Erfahrung die beide Professionen, Fotografie und Supervision, wirksam und inspirierend für den Betrachter und Teilnehmer  werden lässt.

Welchen Nutzen haben SIE davon?

1. Sie haben in einem Foto von mir einen Moment Ihre Lebens für Ihre Erinnerung festgehalten. Erinnerungen, z.B. das Betrachten von Fotos, reaktivieren unsere angenehm (und  auch unangenehm) erlebten Gefühle.  Können wir Einfluss auf den Inhalt unserer Erinnerung nehmen, steuern wir damit unsere Befindlichkeit, unsere Stimmung.  

Das ist viel mehr als nur "Geknipse"... Es erfordert eine persönliche Haltung zu den eigenen Erinnerungen und kann helfen ein Stück Selbstbewußtsein zu erschaffen. "Wir sind nicht nur das was wir sind, wir sind das, was wir aus uns machen." 

2. Durch moderne Technik und auch die Handys ist es heute sehr vielen Personen möglich zu fotografieren. Vieles ist durch die Kamera-Hersteller in Routinen automatisiert worden. So ist es rech einfach schöne Fotos zu gestalten. Ich denke, dass die manuelle Nutzung einer Kamera die Einzigartigkeit von Fotos unterstützt. Das braucht Training und Übung. In Seminaren, Einzelcochings und Workshops ist mit meiner Unterstützung dies gezielt möglich.

3. So bleiben Momente Ihre Lebens in einen würdigen Rahmen in Erinnerung: Paarshootings, Porträtfotografie, Hochzeiten, Firmenevents, u.a. 

4. Mit verschiedenen thematischen (Fotografie-)Wanderausstellungen gestalten sie für drei Monate Räume, Flure und Zimmer. Sprechen Sie mich bitte an. 

5. "Kunst im Wohnzimmer": Unter diesem Motto stelle ich Ihnen einige meiner individuellen Arbeiten in frei wählbarem Großformat als Einzelstücke zur Verfügung die Sie erweben können. Hierfür arbeite ich u.a. mit der Firma  "Saal-Digital", die für exzelente Qualität steht, zusammen.

Aktuelles:

Seminare a 5 x 4 UE  - Online und auf Anfrage zu folgenden Themen:

- Umgang mit der Kamera und erste Schritte für das perfakte Bild

- Porträtfotografie - Kommunikation zum Model, Lichtsetzung und Bildgestaltung

- Makrofotografie - Der Blick für das Besondere - Gestaltung und Vorbereitung einer Aufnahme, Fokusierung und Brennweite

- Landschaftsfotografie - Bildaufbau einngen einer Bildstimmung und der Blick für das Detail

Zweimal jährlich zwei Tage Foto-Workshop am Strand von Portugal, Grundlagen und praktische Durchführung verbunden mit einem hinreißenden Ambiente und viel Spaß :-).

Wander Foto-Ausstellung:

Elf bezaubernde Natur- und Landschafts-Fotos (Größe mit Passepartout im Rahmen 50 x 70 cm) zum Thema "Perspektiv-Wechsel"